· 

Hexe

Hexe

 

Hexen dienen als Projektionsflächen unserer Ängste. Witch heißen sie im Englischen, ein kurzer Weg zur bitch. Beides sind Worte zur sozialen Ausgrenzung. Das Dunkle, Unkontrollierbare soll aus der Gemeinschaft verbannt werden. Doch was ist es, das die Hexe so bedrohlich macht?

Das Wort Hexe kommt vermutlich von Hagazussa, die Zaunsitzerin. Sie sitzt zwischen der umfriedeten Gemeinde und der Wildnis.

 Es ist die Wildnis, die Angst macht, der Verlust von Kontrolle und Ordnung, der Tod.

Doch die Hexe ist nicht gleichbedeutend mit dieser Wildnis. Sie steht zwischen den Welten.

Sie erweitert den Raum, sie verbindet uns mit unserer Natur.

 

Spüren wir dem Hexischen in uns selbst nach und stärken wir ihm den Rücken– für eine freiere, mutigere und sehendere Gesellschaft.